Welt-Aids-Tag im Münchener Hbf am 01.12.16

Das railbow – Netzwerk RV Süd zeigt am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag, von 7 bis 20 Uhr im Münchner Hauptbahnhof Flagge. Hierbei verkaufen Mitarbeiter der Deutschen Bahn den Teddybären der Münchner Aids-Hilfe für 6 Euro und sammeln Spenden, unter anderem mit einem Glücksrad. Der Regionalverband Süd des LGBT Mitarbeiter – Netzwerk organisiert die Spendenaktion. Angekündigt hat sich für diese Aktion auch prominente Unterstützung.

thomas-niederbuehl Thomas Niederbühl – Mitglied des Stadtrat der Rosa Liste und Geschäftsführer der Münchner Aidshilfe – von 12 bis 13 Uhr
alexander-mikloschy Alexander Mikloschy – Seit dem Jahr 2002 Vorsitzender des Bezirksausschuss 2 für die Rosa Liste – von 13 bis 14 Uhr
claudia-stamm Claudia Stamm – Mitglied des Bayerischen Landtag und Queerpolitische Sprecherin für Bündnis 90/Die Grünen – von 07:30 bis 08:30 Uhr
florian-ritter Florian Ritter – Mitglied des Bayerischen Landtag für die SPD – ab ca 13:30 Uhr vor Ort
isabell-zacharias Isabell Zacharias – Mitglied des Bayerischen Landtag für die SPD – von 09:30 bis 10:30 Uhr
Theresia Bavaria – Schwester der Perpetuellen Indulgenz Abtei Bavaria – ab 16 Uhr
ray-allen-taylor Ray-Allen Taylor – Die amtierende selige Münchner Maikönigin – von 14:00 bis 15 oder 16 Uhr
platzhalter Gerda Gans – Travestiekünstler aus München / bekannt auch durch Lady Lords & Company

Der gesamte Erlös geht an die Münchner Aidshilfe: Der gemeinnützige Verein vertritt seit 32 Jahren die Interessen von Menschen mit dem Human-Immundefizienz-Virus (HIV).
Weitere Infos unter www.muenchner-aidshilfe.de.

Unterstützt wird die Aktion außerdem noch von folgenden Sponsoren:

Logo Sparda-Bank www.Sparda-m.de
s-bahn-muenchen
bsw24
westfrankenbahn

 

 

 

Veröffentlicht in RV Süd, Veranstaltungen